Matador 4

Alles über die verschiedenen MATADOR-Baukästen.
Antworten
carlos1957
Beiträge: 84
Registriert: 02.07.2021 07:58
Wohnort: Klosterneuburg

Matador 4

Beitrag von carlos1957 »

Guten Abend, Foristen und Besucher!

Heute ist der 4er-Set an der Reihe. Diesmal kann ich sowohl die "Loederer" wie die "Photo-Deckel" Versionen präsentieren. Wie Ihr merken könnt, unterscheiden sich die Layouts deutlich, obwohl die Inhalte (fast) identisch sind (Ausnahme: die Zugabe von 6er- und 13er-Strebe in den 70´s). Übrigens, die Nummern welche die Gebinde am Boden, in der oberen linke Ecke haben, sind bei alle "Loederer"-Sets römische Zahlen, bei den "Photos" hingegen Ziffern.

Gute Nacht,
Carlos
Dateianhänge
6 Matador 4 Loederer 1 Forum.JPG
6 Matador 4 Loederer 1 Forum.JPG (174.55 KiB) 373 mal betrachtet
5 Matador 4 Loederer 2 Forum.JPG
5 Matador 4 Loederer 2 Forum.JPG (156.57 KiB) 373 mal betrachtet
4 Matador 4 Loederer 3 Forum.JPG
4 Matador 4 Loederer 3 Forum.JPG (151.04 KiB) 373 mal betrachtet
3 Matador 4 Photo-Deckel 1 Forum.JPG
3 Matador 4 Photo-Deckel 1 Forum.JPG (172 KiB) 373 mal betrachtet
2 Matador 4 Photo-Deckel 2 Forum.JPG
2 Matador 4 Photo-Deckel 2 Forum.JPG (164.38 KiB) 373 mal betrachtet
1 Matador 4 Photo-Deckel 3 Forum.JPG
1 Matador 4 Photo-Deckel 3 Forum.JPG (136.56 KiB) 373 mal betrachtet
Hans52
Beiträge: 64
Registriert: 18.03.2021 15:59
Wohnort: Tulln/Langenlebarn

Re: Matador 4

Beitrag von Hans52 »

Hallo Carlos, guten Abend werte Matadorgemeinde!

Nachdem ich gestern die Loederer-3er - aus meiner Sicht - abgehandelt habe, möchte ich heute eine Anmerkung zum "Fotodeckel-4er" anbringen:

Ich verfüge über eine Inhaltslist aus 3/69, in welcher erstmals die 13er- und 6er-Streben und auch die 6er-Platte und die beiden 6er-Naben angeführt sind, s.Abb. unten. Gleichzeitig ist 3/69 die neue 3er-Vorlage mit dem hellblauen Umschlag erschienen - allerdings die "Mischform" mit einigen Modellen aus dem 4er-Kasten (warum das so war, werden wir wahrscheinlich nicht mehr eruieren Können?)

Man könnte also annehmen, dass bereits 1969 die ersten "Fotodeckel-Baukästen" erschienen sind? Aber wie wir mehrfach gesehen haben, bedeutet der Aufdruck der Jahreszahl auf der Vorlage nicht unbedingt das Erscheinen des dazugehörigen Baukastens! Mit der Aussage: "Die Fotdeckel-Baukästen sind Anfang der 1970er-Jahre erschienen", liegen wir sicher richtig!

Hier die Inhaltsliste aus 1969 -
Inhaltsliste 69
Inhaltsliste 69
I-Liste 4-69.jpg (1.02 MiB) 352 mal betrachtet
und die Vorlage aus 1969:
Vorlage 3/69
Vorlage 3/69
Scannen0003 (2).jpg (679.41 KiB) 352 mal betrachtet
Noch einen schönen Matador-Abend: Hans
AndyZaf
Beiträge: 11
Registriert: 02.09.2021 13:43

Re: Matador 4

Beitrag von AndyZaf »

Ich habe mal meine 4er Kästen angeschaut, zuerst mal die neueren mit Foto-Bild.
Kleine Unterschiede sind sichtbar.

Mein Kasten hat keinen 'AUSTRIA' Kleber. Außerdem ist die Schrift oben rechts blau, nicht schwarz.

Ich frage mich, welches nun die ältere Variante ist.
Dateianhänge
IMG_20191225_145317.jpg
IMG_20191225_145317.jpg (89.44 KiB) 238 mal betrachtet
Benutzeravatar
oelli
Beiträge: 101
Registriert: 02.03.2021 22:54
Wohnort: Bruck an der Mur
Kontaktdaten:

Re: Matador 4

Beitrag von oelli »

Angesichts des steigenden Handelsbilanzdefizits wurde 1978 das "Austria-Zeichen" ins Leben gerufen.

https://austria-forum.org/af/AEIOU/Made_in_Austria

Also kann man sich ausrechnen welcher Kasten älter ist, denn 1978 war Schluss mit Korbuly. Natürlich kann es aber auch sein, dass das Zeichen erst nachträglich vom Besitzer aufgeklebt wurde.

LG Thomas
Hans52
Beiträge: 64
Registriert: 18.03.2021 15:59
Wohnort: Tulln/Langenlebarn

Re: Matador 4

Beitrag von Hans52 »

Guten Abend AndyZaf!

Interessant wäre auch, welches Ausgabedatum die beigelegten Vorlagen haben (falls sie noch original dem Baukasten beiliegen). Diese müssen mit der Herstellung des Baukastens nicht immer übereinstimmen, aber man kann doch einige Rückschlüsse daraus ziehen.

Noch einen schönen Abend: Hans
Hans52
Beiträge: 64
Registriert: 18.03.2021 15:59
Wohnort: Tulln/Langenlebarn

Re: Matador 4

Beitrag von Hans52 »

Hallo Matadorgemeinde!

In Ergänzung zur Beschreibung der Vorlagen zum 3er-Matador - hier die Entwicklung der Vorlagen zu den 4er-Baukästen:
Vorlagen zum Baukasten Nr.4
Vorlagen zum Baukasten Nr.4
100_4002 (2).JPG (961.67 KiB) 114 mal betrachtet
Anfang der 1950er-Jahre bis 1969: Ausgaben mit ocker-farbenen bzw. hell-orangem Umschlag, die Modelle blieben über den ganzen Zeitraum gleich (meine späteste Ausgabe: 11/66).

1970: erste Vorlage mit dem dunkelblauen Umschlag, Abb.: "Vater mit spielenden Kindern" (meine früheste Ausgabe: 4/70)
Änderungen: Modell 402 - "Lokomobil" wurde durch das Modell "Kollergang" ersetzt. Ansonsten wurden alle Modelle aus der bisherigen Vorlage übernommen. Die Darstellung der Klemmhülsen in den Zeichnungen wurde auf die "kleinen Halbkreise" umgestellt (wie auch bei den anderen neueren Vorlagen).

1971/72 - erste Vorlage mit neuen Modellen: (Datierung - Deckblatt: 9/71, neue Einlage: 10/72!)
In dieser Vorlage schienen die von der 3er-Mischvorlage bereits bekannten Modelle Nr. 417, 418, 419 auf, allerdings fehlte beim Modell 419 der Brückenkran. Vermutlich war das dem Umstand geschuldet, dass die neue Einlage aus nur 1 Doppelblatt bestand und kein Platz mehr für den Kran vorhanden war.

1974 - Vorlage mit hellgelben Umschlag: (meine früheste Ausgabe: 8/74, Datierung nur auf den neuen Einlageblättern!)
In die Heftmitte wurden 2 Doppelblätter (= 8 Seiten) eingefügt, sodass Platz für 5 neue Modelle war - es kamen zu den bereits bekannten neuen Modellen folgende dazu:

Nr.420: "Löffelbagger" - sehr aufwändig zu bauen, aber sehr gute Detailzeichnungen
Nr.421: "Tischler an Hobelbank"

Alle weiteren bisherigen/alten Modelle wurden übernommen. Diese Vorlage wurde bis zur Einstellung des "Korbuly-Matador" 1977 beibehalten.

Es ist durchaus möglich, dass es noch weitere Vorlagen mit früheren Datierungen gibt, sodass sich Änderungen bei meinen Angaben ergeben.
(falls noch andere Vorlagen auftauchen - bitt um Information). Ich hoffe, ich kann mit meinen Beiträgen etwas zur Klärung der verwirrenden Vorlagensituation in den 1970er-Jahren beitragen.

LG Hans
Antworten