Matador 714

Alles über die verschiedenen MATADOR-Baukästen.
Antworten
Benutzeravatar
oelli
Beiträge: 107
Registriert: 02.03.2021 22:54
Wohnort: Bruck an der Mur
Kontaktdaten:

Matador 714

Beitrag von oelli »

Hallo Leute!

Ich möchte heute einen Matador 714 aus der Anfangszeit der Ära Falk (1979, 1980) präsentieren. Dieser gehört neben dem 712 und dem 713 zu den Universalkästen. Dabei ist der 714 zwar der größte der drei Baukästen aber im Gegensatz zum früheren System aus der Ära Korbuly enthalten bei Falk die größeren Kästen nicht alle Teile der kleineren. So enthält der 713 zum Beispiel 16er-Klötze aber der 714 enthält nur Klötze bis zu 10 Löchern.
Außerdem Enthält der 714 nur die großen Gummiräder und keine kleinen usw.
Die Kästen 712, 713 und 714 gab es vom Beginn der Ära Falk bis zum Ende 1986 aber der Inhalt und die Bauvorlagen änderten sich im Laufe der Zeit. Vor allem wurden immer mehr Teile durch Kunststoff ersetzt. Die Grundbestandteile blieben dabei jedoch weitgehend gleich.
Die Kästen aus der Anfangszeit erkennt man auch daran, dass die Schachteln eine rote Umrandung hatten während die späteren Ausführungen eine hellgrüne Umrandung aufwiesen.

Eine Besonderheit des roten 714 sind seine 5er-Räder die komplett aus Kunststoff gefertigt sind. Das ist besonders deshalb interessant, weil diese bei den späteren (grünen) 714 entgegen dem Trend dann wieder in Holz ausgeführt wurden. Auch habe ich Fotos von roten 713-Kästen im Internet gefunden bei denen die 5er-Räder aus Holz waren. Leider besitze ich selbst keinen roten 713. Vielleicht kann da wer aus dem Forum aufklären.
Die Kunststoffräder haben außerdem im Gegensatz zu den üblichen 5er-Rädern aus Holz mehr Bohrungen.

IMG_3669.JPG
IMG_3669.JPG (909.13 KiB) 194 mal betrachtet
Die Bauanleitungen im Deckel:
IMG_3660.JPG
IMG_3660.JPG (709.86 KiB) 194 mal betrachtet
Unterste Lage:
IMG_3538.JPG
IMG_3538.JPG (787.81 KiB) 194 mal betrachtet
Mittlere Lage:
IMG_3543.JPG
IMG_3543.JPG (777.56 KiB) 194 mal betrachtet
IMG_3546.JPG
IMG_3546.JPG (889.08 KiB) 194 mal betrachtet
Oberste Lage:
IMG_3665.JPG
IMG_3665.JPG (913.13 KiB) 194 mal betrachtet
LG Thomas
Zuletzt geändert von oelli am 14.11.2021 17:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
oelli
Beiträge: 107
Registriert: 02.03.2021 22:54
Wohnort: Bruck an der Mur
Kontaktdaten:

Re: Matador 714

Beitrag von oelli »

Hier noch eine Inhaltsliste zu dem roten Matador 714 und einige Detailfotos.
Die Anzahl der Stäbchen, Achsen, Vorstecker und Klemmhülsen ist geschätzt, da bei dem erworbenen Kasten schon einige zerbrochen wurden.

Bauteilliste Matador 714 rot


Klötze
1 er: 8
2 er: 9
3 er: 11
4 er: 5
5 er: 9
6 er: 4
7 er: 4
8 er: 2
10 er: 2

Bettchen
1 er: 5
2 er: 10
3 er: 6
4 er: 2
5 er: 5
6 er: 2
10 er: 4
11 er: 2

Platten

4 er: 4
6 er: 6
10 er: 6
25 er: 1
35 er: 1

Streben
2 er: 4
3 er: 6
4 er: 6
5 er: 10
6 er: 18
7 er: 4
9 er: 10
11 er: 4
13 er: 4
15 er: 4
19 er: 18

Räder
0 er: 6
1 er: 11
2 er: 16
3 er: 8
Gummirad groß: 4 (mit Holzfelge)

Naben
4 er: 17
5 er: 1
6 er: 6


Vorstecker
dunkelbraun für Stäbchen:
2,5 mm: 31
5 mm: 35

mittelbraun für Achsen:
2,5 mm: 21
5 mm: 33

Klemmhülsen: 26 (Kunststoff, mittelbraun)
Walzen: 2 (Holz)
Muffen: 7 (Kunststoff, Holzfarbe)
Haken: 1 (Kunststoff, Holzfarbe)
Haken: 1 (Kunststoff, Holzfarbe)
Sperrklinkengarnitur: 2 (Zahnrad und Klinke, Kunststoff, Holzfarbe)
Schnur: 4 (weiß)

Verbindungsstäbchen
15 mm: ~131 (Kunststoff, Holzfarbe)
20 mm: ~61 (Kunststoff, Holzfarbe)
27 mm: ~50 (Kunststoff, Holzfarbe)
40 mm: ~50 (Kunststoff, Holzfarbe)
60 mm: ~20 (Holz, naturfarben)
95 mm: ~20 (Holz, naturfarben)

Achsen
30 mm: 4 (Holz, dunkelbraun)
40 mm: 8 (Holz, dunkelbraun)
60 mm: 10 (Holz, dunkelbraun)
80 mm: 5 (Holz, dunkelbraun)
100 mm: ~4 (Holz, dunkelbraun)
120 mm: ~2 (Holz, dunkelbraun)

Sonstiges
Männchen: 1 (ältere, einfarbige Ausführung aus Kunststoff in Holzfarbe) in eigener Schachtel
Werkzeug: 1 (Kombinierter Hammer und Ausziehen sowie Durchstoßer aus Gusseisen, Gürtelhalter) in eigener Schachtel


Vorlagen
Modellvorlagenkarten: 32 714/1 bis 714/2 (Karton mit Farbfotos der teilweise und komplett gebauten Modelle)
Schnittzeichnungen: 1 (Großer gefalteter Papierbogen mit Schwarz/Weißen Schnittzeichnungen als Ergänzung zu den Modellvorlagenkarten)
Lenkungsvorlage: 1 (Karton mit Farbfotos für den Zusammenbau der Lenkung)
(Die Vorlagen werden in zwei Kartonrahmen die innen im Deckel angeklebt sind eingeschoben.)

LG Thomas
Dateianhänge
IMG_3550.JPG
IMG_3550.JPG (377.06 KiB) 191 mal betrachtet
IMG_3556.JPG
IMG_3556.JPG (521.79 KiB) 191 mal betrachtet
IMG_3573.JPG
IMG_3573.JPG (435.87 KiB) 191 mal betrachtet
IMG_3628.JPG
IMG_3628.JPG (304.11 KiB) 191 mal betrachtet
IMG_3637.JPG
IMG_3637.JPG (610.25 KiB) 191 mal betrachtet
Hans52
Beiträge: 71
Registriert: 18.03.2021 15:59
Wohnort: Tulln/Langenlebarn

Re: Matador 714

Beitrag von Hans52 »

Hallo Matadorgemeinde, hallo Thomas!

Als Ergänzung möchte ich hier meinen 713er in der "grünen" Schachtel aus der Falk-Zeit vorstellen (meiner Beurteilung nach wurden die "grünen" Baukästen ab 1981 verkauft)

Im Vergleich mit der "roten" Schachtel sind beim "grünen" 713er folgende Änderungen vorhanden:

- alle Verbindungsstäbe und Achsen sind aus Kunststoff
- erstmals sind die "Mitnehmerhülsen" beigelegt - um diese zu verwenden, bedarf es zwei Änderungen: 1. in alle Räder wurden in die Mittelbohrungen zwei Kerben gestanzt (auf den ua. Fotos gut zu sehen). 2. alle Achsen verfügen über zwei Längsnuten, in welche die Mitnehmer eingreifen können (s. letzte Abbildung).
- die 5er-Räder sind wieder in Buche Natur gefertigt
- die Vorlagen (16 Stk) sind auf Papier gedruckt, bei den größeren Modellen mehrere zusammenhängende Blätter, auf denen der Bau mit Explosionszeichnungen erläutert wird.

Hier die Fotos:
Baukasten 713 grün
Baukasten 713 grün
713-1.JPG (923.38 KiB) 145 mal betrachtet

Kleinteile in 2 Blisterverpackungen, Abdeckungen abgenommen
Kleinteile in 2 Blisterverpackungen, Abdeckungen abgenommen
713-3.JPG (1009 KiB) 145 mal betrachtet
Obere Lage
Obere Lage
713-4.JPG (970.3 KiB) 145 mal betrachtet
untere Lage
untere Lage
713-5.JPG (951.35 KiB) 145 mal betrachtet
und hier die Erläuterung zur Verwendung der "Mitnehmerhülsen" (aus der Anleitung im Baukasten entnommen)
Verwendung der verschiedenen Hülsen
Verwendung der verschiedenen Hülsen
Scannen0005 - Kopie (4).jpg (195.54 KiB) 145 mal betrachtet
Benutzeravatar
oelli
Beiträge: 107
Registriert: 02.03.2021 22:54
Wohnort: Bruck an der Mur
Kontaktdaten:

Re: Matador 714

Beitrag von oelli »

Hallo Hans!

Danke für deinen Beitrag! Ich habe auch einen grünen 713 und zwei grüne 714. Aber die sind aus einer noch späteren Zeit, wo gar keine Klemmhülsen mehr verwendet wurden. Das Konzept mit den Klemmhülsen und Mitnehmerhülsen finde ich ja ganz gut, weil damit das Durchrutschen der Räder verhindert werden kann. Ich weiß aber nicht wie gut es sich in der Praxis bewährt hat, weil ich nie damit gebaut habe. Ich will es aber einmal austesten.
Die weitere Entwicklung mit den unterschiedlichen Rädern (welche mit Kunststoffeinsatz und welche in normaler Ausführung) ist für mich jedoch die totale Degeneration von Matador weil damit enorm viel Flexibilität verloren gegangen ist.
Ich werden in Kürze meinen 714 aus der letzten Phase vorstellen und dabei auch genauer auf das System mit den verschiednen Rädern, Clip-Verbindungen usw. eingehen.

LG Thomas
carlos1957
Beiträge: 92
Registriert: 02.07.2021 07:58
Wohnort: Klosterneuburg

Re: Matador 714

Beitrag von carlos1957 »

Hallo Jungs!

Da ich in 1990, ohne genau zu wissen was ich da gekauft habe, zu etwas Falk-Matador gekommen bin (ich lebte bis Okt 1989 in Venezuela -> null Information über die Matador-Entiwcklung), habe ich auch Erfahrungen mit den Klemmhülsen dieser Era machen können. Die Hellbraunen sind, IMHO, Schrott. Die dunkelbraunen, Mitnehmer-Hülsen sind von der Idee her sehr gut, werden aber wieder durch die Brüchigkeit der Plastikachsen anuliert. Mann kann einfach nur sehr begrenzte Drehmomente übertragen (sie sind sehr verdreh-anfällig), und das mit kurzer Achsenlänge.

Schönen Tag noch,
Carlos
Antworten