Matador 1

Alles über die verschiedenen MATADOR-Baukästen.
Antworten
carlos1957
Beiträge: 100
Registriert: 02.07.2021 07:58
Wohnort: Klosterneuburg

Matador 1

Beitrag von carlos1957 »

Hallo, Leute!

Heute präsentiere ich Euch den Matador 1, mit dem Inhalt welches es ab 1963 hatte, d.h., bei Einführung der Lackierten Teile. Zusätzlich, wurde damals der 1er von seinen zwei 19er-Streben erleichtert, und bekamm dafür zwei 6er- und zwei 13er-Streben. Leider habe ich keinen Loederer-1er-Set, um die Layouts zu vergleichen, aber vielleicht kann jemand diesbezüglich Hilfe leisten

Einen schönen Tag noch,

Carlos
Dateianhänge
1er-Set ab 1969
1er-Set ab 1969
Matador 1 Photo-Deckel Forum.JPG (196.12 KiB) 2679 mal betrachtet
Hans52
Beiträge: 104
Registriert: 18.03.2021 15:59
Wohnort: Tulln/Langenlebarn

Re: Matador 1

Beitrag von Hans52 »

Hallo Carlos!

Einen hab ich noch: einen Loederer-1er aus Mitte der 1960er-Jahre.
Baukasten Nr.1 - Loederer
Baukasten Nr.1 - Loederer
100_3972.JPG (1.09 MiB) 2605 mal betrachtet
Inhalt des Loederer- 1er
Inhalt des Loederer- 1er
100_3973.JPG (1.2 MiB) 2605 mal betrachtet
Wie man sieht, ist dieser 1er nach einem andereren Schema eingeräumt. Vor allem wurde bei den Kästen ab 1970 auf den separaten kleinen Karton für das Werkzeug verzichtet (sicher wieder aus Kostengründen)

LG Hans52
carlos1957
Beiträge: 100
Registriert: 02.07.2021 07:58
Wohnort: Klosterneuburg

Re: Matador 1

Beitrag von carlos1957 »

Hallo, Hans!

Herzlichen Dank für das Photo. Klar zu erkennen die zwei 19er-Streben, und das noch nicht Vorhandensein der 6er und 13er.

Schönen Abend,
Carlos
Benutzeravatar
oelli
Beiträge: 134
Registriert: 02.03.2021 22:54
Wohnort: Bruck an der Mur
Kontaktdaten:

Re: Matador 1

Beitrag von oelli »

Hallo Carlos, hallo Hans!

So wie ich das sehe sind das sehr wohl 13er- und 6er-Streben hintereinander angeordnet.

So, jetzt sind schon zahlreiche Kästen hier vorgestellt worden. Es wird für mich jetzt langsam Zeit diese Übersicht in meine Matador-Homepage einzuarbeiten.
Dazu werde ich die Zeit grob in folgende drei Bereiche unterteilen:

Ära Korbuly
Ära Falk
Ära Tobias

Diese möchte ich dann feiner in verschiedene Epochen unterteilen. Die muß ich mir aber erst genauer überlegen. Vielleicht hat ja auch wer hilfreiche Tipps. Was waren grundlegende Änderungen zur Zeit von Korbuly, die eine neue Epoche einleiten?
Muß mal meine Aufzeichnungen durchgehen wo ich die angekündigten Änderungen aus den Matador-Zeitungen aufgeschlüsselt habe.
Eine Einteilung der Epochen könnte in etwa so aussehen:

Zum Beispiel:

Ära Korbuli
- Epoche K1: Alles bis zum ersten Weltkrieg.
- Epoche K2: Anfang der 20er-Jahre
- Epoche K3: 1927 bis ?
- Epoche K4: ? bis zum zweiten Weltkrieg
- Epoche K5: Nach dem zweiten Weltkrieg bis 19??
- Epoche K6: 19?? bis 1963
- Epoche K7: 1963 bis 1978

Ära Falk:
- Epoche F1: Stäbchen bis 40 mm aus Kunststoff die längeren und die Achsen aus Holz (rote Version der Universalkästen)
- Epoche F2: Stäbchen und Achsen aus Kunststoff (erste Version der grünen Universalkästen)
- Epoche F3: System ohne Klemmhülsen usw.

LG Thomas
Hans52
Beiträge: 104
Registriert: 18.03.2021 15:59
Wohnort: Tulln/Langenlebarn

Re: Matador 1

Beitrag von Hans52 »

Hallo Thomas, hallo Carlos!

Im Loederer-1er sind sehr wohl 13er- und 6er-Streben vorhanden, bei genauem Hinsehen ist das auch Foto erkenntlich!

Zu den 13er- und 6er-Streben im Loederer-3er habe ich heute interessante neue Erkenntnisse gewonnen. Ich will dazu noch schöne Fotos bei Tageslicht machen, mehr dazu morgen.

Noch einen schönen Abend: Hans
carlos1957
Beiträge: 100
Registriert: 02.07.2021 07:58
Wohnort: Klosterneuburg

Re: Matador 1

Beitrag von carlos1957 »

Hallo, Jungs!

Wie dumm von mir, so voreilig zu handeln, ohne genau hinzuschauen! Selbstverständlich habt Ihr Recht, das sind keine 19er, sondern 6er- und 13er hintereinander. Außerdem vergass ich, was wir bei der Rubrik "Fragen und Antworten" ausführlich eruiert hatten, nämlich dass die "Kleinen"-Sets schon 1963 eine Grundumstellung unterlagen (beginn der "blauen"-Vorlagenhefte).

Ich schiebe den Grund für mein Fehler der Müdigkeit zu. Wegen traumhafter Auftragslage (was ja sehr positiv ist) haben wir derzeit enormen Arbeitsdruck in der Firma, und nach 10h Job ist man einfach KO.

Hut ab zu Deinen Plan, Thomas, das ist ein harter Brocken. Unter anderem weil in der Zwischenkriegszeit viel geschah, und weil manche spätere Änderungen eher schleichend umgestezt wurden. Dennoch, finde ich dass es sich um eine "prickelnde" und absolut anstrebenswerte Herausforderung handelt. Ein erfolgreicher Abschluss dieser Aufgabe würde diese (exzellente) Homepage Pokal-würdig machen.

Gute Nacht,
Carlos
Hans52
Beiträge: 104
Registriert: 18.03.2021 15:59
Wohnort: Tulln/Langenlebarn

Re: Matador 1

Beitrag von Hans52 »

Liebe Matadorgemeinde!
Im Herbst kann ich mich wieder mehr meinem schönsten Hobby - dem MATADOR - widmen!
Damit auch wieder etwas mehr Leben ins Forum kommt, werde ich heute im Thread von Carlos über die Matador-Baukästen zum "1er-Kasten" zwei weitere beifügen:
einen aus der Nachkriegsproduktion mit dem "blauen" Bild und einen weiteren aus den späten 1950er-Jahren mit der bunten "Hecho"-Schachtel bzw. "Schütz-Grafik":

Zuerst der Baukasten mit dem blauen Bild:
Baukasten mit der blauen Grafik
Baukasten mit der blauen Grafik
100_4054.JPG (1.14 MiB) 2198 mal betrachtet
der Inhalt
Inhalt des 1er-Kastens
Inhalt des 1er-Kastens
100_4055.JPG (1.03 MiB) 2198 mal betrachtet
Standard zu dieser Zeit: alle Bauteile und die Verbindungsstäbe sind in Buche-Natur enthalten.

Als nächstes der "Hecho-1er":
der Hecho-Baukasten Nr.1
der Hecho-Baukasten Nr.1
100_4056.JPG (1.08 MiB) 2198 mal betrachtet
der Inhalt
Inhalt des Hecho-1ers
Inhalt des Hecho-1ers
100_4057.JPG (1.02 MiB) 2198 mal betrachtet
Bei diesem Kasten handelt es sich um eine "Exportversion" mit den rot-gebeizten Rädern (diese sind Original) und den gelben Verbindungsstäben (diese wurden von mir großteils zugeschnitten und ersetzt).

Der Inhalt der beiden Kästen ist (zumindest bei den Bauteilen) vollkommen ident, nur die Einteilung in der Schachtel ist verschieden.

Eine Frage zu den beiden Kästen ist für mich noch immer offen: Wann erfolgte der Wechsel von der "blauen" Schachtel zum "Hecho"-Karton?
Ich habe dazu leider keinerlei Hinweise. Vielleicht hat wer im Forum solche Hinweise bzw. kann dazu Angaben machen?

Noch einen schönen Abend: Hans
Antworten