Lichtanlage für die Diesellok 2095

ELEKTRO-MATADOR, Radio-Ergänzungen, Elektrisch angetriebene Modelle, MATADOR und Elektronik.
Antworten
Hans52
Beiträge: 104
Registriert: 18.03.2021 15:59
Wohnort: Tulln/Langenlebarn

Lichtanlage für die Diesellok 2095

Beitrag von Hans52 »

Hallo Matadorgemeinde!

Nachdem ich mich seit Jahresanfang mit dem Thema "Elektrik/Elektronik mit Matador" beschäftige, habe ich jetzt mein "1.Projekt" verwirklicht:
Installierung einer Lichtanlage für meine Diesellok 2095. Dabei habe ich auf den beiden Stirnseiten jeweils 2 LED/weiss-Scheinwerfer und ein rotes Rücklicht -LED/rot eingebaut. Die LEDs werden mit dem Fahrtrichtungsschalter (Matador-Polwender) so geschaltet, dass abwechselnd nach vorne 2 Scheinwerfer und nach Rückwärts ein Rotlicht leuchtet.

Dazu waren keine großen Elektronikkenntnisse erforderlich, es ist lediglich auf die richtige Polung der LEDs zu achten (Durchgangs- und Sperrrichtung) und für die Betriebsspannung von 9V sind entsprechende Vorwiderstände zu berechnen. Eine richtige Herausforderung war die Verkabelung im Innenbereich der Lok so herzustellen, damit kein zu großer "Kabelsalat" entsteht und sichere Verbindungen gegeben sind. Ich habe dazu einige Block- und Druckklemmen und eine Verteilerplatte von der "Kleinbahn" verwendet,s. Fotos.(zum Fotografieren habe ich die Fahrgestelle abgenommen, damit mir die Lok nicht "davonfährt")

Scheinwerfer in Fahrtrichtung
Scheinwerfer
Scheinwerfer
100_4203.JPG (637.4 KiB) 2872 mal betrachtet
Rücklicht in der Gegenrichtung
Rücklicht
Rücklicht
100_4205.JPG (671.01 KiB) 2872 mal betrachtet
Verkabelung in der Lok
Verkabelung
Verkabelung
100_4206.JPG (1.17 MiB) 2872 mal betrachtet
LG Hans52
Antworten