re -->

danieles Kräne

Vorstellung selbst entwickelter Modelle und deren Nachbauten.
Antworten
daniele
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2022 13:22

danieles Kräne

Beitrag von daniele »

Liebe Matador-Freunde
Wie wahrscheinlich viele von Euch habe ich bereits im Schulalter eine grosse Leidenschaft zu diesem Konstruktions-Spiel entwickelt. "Schuld" daran war meine Taufpatin, welche mir jeweils zum Gebeurtstag und zu Weihnachten einen dieser heissbegehrten roten Baukästen (1,2,3,4a... etc) schenkte. Es waren die 60-er Jahre und Matador teilte damals seine grosse Beliebtheit mit Meccano und Stockys.
In der Freizeit zog ich als Junge in meiner Heimatstadt von Baustelle zu Baustelle und bewunderte dort die riesigen Baumaschinen (Bagger, Lastwagen, Kräne usw.) Vorallem letzere hatten es mir besonders angetan. Zu Hause versuchte ich dann, sie mit Matador nachzubauen. Spielerisch lernte ich dabei einiges über "angewandte Physik", das heisst z.B. welche Kräfte wirken auf die Seile bei einem Flaschenzug.
Inzwischen bin ich Rentner. Zeit und Musse hat in mir die "Liebe" zu Matador neu "entfacht". Natürlich habe ich mir neues und altes Material im Laufe der letzten Jahre erworben, darunter auch einige Raritäten. So suche ich noch dringend Polwender zum Korbuly Elektro-Motor.
Also, ich darf euch im Forum in lockerer Folge einige meiner Eigenbau-Modelle vorstellen. Sie sind alle "planlos" entstanden, es gibt deshalb keine Vorlagen dazu. Die beigelegten Fotos aber animieren vielleicht den einen oder andern unter euch zum Nachbau. Fragen dazu beantworte ich gerne und freue mich über euer Feedback im Forum.
Ich beginne mit einem einfacheren Modell: es ist ein Turmdrehkran mit Nadelausleger (obendrehend).
Viel Spass und herzliche Grüsse aus der Schweiz !
daniele
Dateianhänge
Kranhaken Eigenbau aus Laubsägeholz. Metall-Haken erhältlich unter https://www.meinspielzeug.ch/marke/ersatzteile-bruder-kranhaken-mit-schnur<br />Preis ca. Euro 6.50
Kranhaken Eigenbau aus Laubsägeholz. Metall-Haken erhältlich unter https://www.meinspielzeug.ch/marke/ersatzteile-bruder-kranhaken-mit-schnur
Preis ca. Euro 6.50
Turmdrehkran mit Nadelausleger 1 (obendrehend) red (2).JPG (392.43 KiB) 296 mal betrachtet
Antrieb der Seilwinde
Antrieb der Seilwinde
Turmdrehkran mit Nadelausleger 1 (obendrehend) red (6).JPG (436.87 KiB) 296 mal betrachtet
mit eingebautem Korbuly E-Motor 4.5 V
mit eingebautem Korbuly E-Motor 4.5 V
Turmdrehkran mit Nadelausleger 1 (obendrehend) red (3).JPG (1.09 MiB) 296 mal betrachtet
Seitenansicht
Seitenansicht
Turmdrehkran mit Nadelausleger 1 (obendrehend) red (5).JPG (635.95 KiB) 296 mal betrachtet
Gesamthöhe 1,25m
Gesamthöhe 1,25m
Turmdrehkran mit Nadelausleger 1 (obendrehend) red (1).JPG (998.33 KiB) 296 mal betrachtet
Hans52
Beiträge: 121
Registriert: 18.03.2021 15:59
Wohnort: Tulln/Langenlebarn

Re: danieles Kräne

Beitrag von Hans52 »

Guten Abend Daniele!
Es freut mich, dass wir in diesem Forum einen weiteren "Matador-Enthusiasten" kennenlernen dürfen! Vom Alter her und vom Umgang mit Matador dürften wir ziemlich gleich liegen. Wenn der abgebildete Kran zu den einfacheren Modellen zählt, dürfen wir sehr gespannt sein, was da noch alles folgt!
Noch einen schönen Abend aus Niederösterreich: Hans
Benutzeravatar
oelli
Beiträge: 144
Registriert: 02.03.2021 22:54
Wohnort: Bruck an der Mur
Kontaktdaten:

Re: danieles Kräne

Beitrag von oelli »

Hallo Daniel!

Liebe Grüße in die Schweiz!
Schön, dass du deinen Turmkran hier vorstellst. Ein sehr beeindruckendes Modell und sogar motorisiert.
Beim Haken hast du ja selbst gebastelt bzw. etwas von Bruder verwendet. Den könnte man sogar rein aus Matador-Teilen sehr ähnlich nachbilden. In den 80er-Jahren (zur Falk-Zeit) gab es einen Kranhaken aus Kunststoff und für die selbstgesägten Platten könntest du die auch damals erhältlichen dünnen 4er-Platten verwenden. Diese haben die gleiche Stärke wie Streben, also 5 mm (siehe angehängtes Bild).

Danke, dass du die Quelle für den von dir verwendeten Haken angegeben hast, denn bei den heutigen Matador-Kästen ist leider kein Haken mehr dabei (weder die einfachen Metallhaken aus den 70er-Jahren noch die aus der Falk-Zeit).

Kranhaken4erPlatten5mm.jpeg
Kranhaken4erPlatten5mm.jpeg (176.08 KiB) 253 mal betrachtet
LG
Thomas
daniele
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2022 13:22

Re: danieles Kräne

Beitrag von daniele »

Lieber Hans, lieber Oelli
Herzlichen Dank für eure Antworten und Anregungen zu meinen ersten Beitrag im Forum. Ich habe mich darüber sehr gfreut.
zu Dir, Hans: Wenn die Zahl 52 hinter deinem Namen dein Jahrgang ist, liegst du mit deiner Vermutung bezüglich meines Alters absolut richtig. Ich bin letzten September 70 geworden. Einmal mehr der Beweis, dass "Matador" Alt und Jungzu begeistern mag. Dass du und alle anderen "Matador-Enthusiasten" auf weiter Modelle von mir warten mussten, tut mir leid. Die Umstellung auf das neue "windows 11" und die gleichzeitige Aufrüstung meines etwas in die Jahre gekommenen PC's verlangten doch einiges von meinem Sohn und mir ab. Wir mussten uns erst mal in der Wahl der verschienen Komponenten einigen, dazu kam, dass die bestellte Grafikkarte geraume Zeit nicht lieferbar war. Gott sei Dank ging dann allerdings der Zusammnebau zügig voran, ...und alles weitere kann nun folgen ;)
zu dir, Oelli : Deine ergänzenden Bemerkungen zu dem von mir verwendeten Kranhaken samt Fotos zeigen einmal mehr, wie fundiert deine Kenntnisse der Materie "Matador" sind. Aus der den 70-iger Jahren und der Falk-Zeig konnte ich im vergangenen Jahr noch einige Baukästen ersteigern, allerdings werden solche "Trouvaillen" immer seltener. So suche ich noch immer verzweifelt nach funktionierenden Polwender zum 4,5 Volt Korbuly Elektromotor.
Also, falls jemand kennt, der jemanden kennt, der wiederum jemanden.... ;). Für Hinweise, Tips oder Angebote wäre ich froh.
Doch nun zu einem weiteren Modell aus meiner "Werkstatt". Es handelt sich um einen "Hafenkran", wie sie oft noch in kleineren See- und Flusshäfen anzutreffen sind, z.B. im Rheinhafen Basel. Anspruchsvoll beim Bau war nicht der Kran selber, vielmehr aber der fahrbare Unterbau. Zum Kran selber fehlen mir z.B. entsprechenden Spurkranzräder. Die gab's auch mal in blauer Farbe, original "Matador". Wie ich dieses Problem gelöst habe, ist einer Detail-Aufnahme zu entnehmen. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Nun wünsche ich allen Lesern des Forums viel Spass und weiterhin Freude an unserem gemeinsamen Hobby.
mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz, daniele :)
Dateianhänge
Hafen-Kran (12).JPG
Hafen-Kran (12).JPG (775.27 KiB) 160 mal betrachtet
Hafen-Kran (17).JPG
Hafen-Kran (17).JPG (757.96 KiB) 160 mal betrachtet
Hafen-Kran (11).JPG
Hafen-Kran (11).JPG (775.61 KiB) 160 mal betrachtet
Hafen-Kran (9).JPG
Hafen-Kran (9).JPG (788.99 KiB) 160 mal betrachtet
Hafen-Kran (10).JPG
Hafen-Kran (10).JPG (785.99 KiB) 160 mal betrachtet
Hafen-Kran (13).JPG
Hafen-Kran (13).JPG (772.44 KiB) 160 mal betrachtet
carlos1957
Beiträge: 110
Registriert: 02.07.2021 07:58
Wohnort: Klosterneuburg

Re: danieles Kräne

Beitrag von carlos1957 »

Hallo, Daniele!

Ich könnte Dir ohne Problem zwei von meine Polwender abtretten, kostenlos, da ich ja insgesamt 5 besitze, und mit 3 Stück durchaus zurecht komme, auch könntest Du Zweier-Spurkranzräder von mir bekommen, da ich ja davon viel mehr als nötig habe (stammen aus mehrere Konvolute welche ich im Laufe der letzten 2 Jahre erworben hatte). Ich würde halt Deine Adresse brauchen (einfach an "carlos_giani2002@yahoo.de" schreiben).

Um die Zollabwicklung zu umgehen, könnten wir die Tatsache benutzen, dass meine Tochter seit 1 Woche von Österreich zur Schweiz übersiedelt ist, aus beruflichen Gründen. Sie wohnt im Stätchen Wil im Kanton Zürich, und ihr Partner muss noch ein paar Mal mit Auto und Anhänger zwischen Wien und Wil pendeln. So könnte ich ihm die Ware mitgeben, damit Claudia sie dann per Post an Dir sendet.

Ansonsten Gratulation für Deine Kräne, die sind Dir wirklich meisterhaft gelungen. Lange lebe Matador!

Hoffentlich bis bald,
Carlos
daniele
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2022 13:22

Re: danieles Kräne

Beitrag von daniele »

Hallo Carlos,
das ist ja ein Angebot. Vielen Dank ! :D Ein Dankeschön auch an deine Tochter und deren Partner für die "Transportübernahme" in die Schweiz.
Dass dir meine Kräne gefallen, freut mich sehr. Es werden weitere folgen.
Ich habe als 7-jähriger Junge angefangen mit Matador zu spielen und tue es auch mit 70 Jahren immer noch leidenschaftlich gerne. Wie recht du hast: "Lange lebe Matador!"....und ich füge bei: "Matador wird nie sterben!" :lol:
Herzliche Grüsse nach Österreich,
daniele
Hans52
Beiträge: 121
Registriert: 18.03.2021 15:59
Wohnort: Tulln/Langenlebarn

Re: danieles Kräne

Beitrag von Hans52 »

Hallo Daniele!
Ich habe bereits vor einigen Tagen deinen 2.Kran bewundert! Ich habe gesehen, dass du bei den Kränen auch einige Plastikteile aus der Falk-Zeit verbaut hast. Solltest du noch welche brauchen (Kranhaken, Sperrklinken...), kann ich dir diese - natürlich gratis - schicken.
Übrigens: die Zahl 52 steht tatsächlich für mein Geburtsjahr, ich war im Jänner 70 Jahre.
Noch viel Freude mit Matador: Hans
Antworten