Virtuelles Matador - Die Eisenbahn 2

Kniffe und nützliche Hinweise zum Bauen, Lagern, Reinigen usw.
Antworten
AndyZaf
Beiträge: 45
Registriert: 02.09.2021 13:43
Kontaktdaten:

Virtuelles Matador - Die Eisenbahn 2

Beitrag von AndyZaf »

So, ich erstelle hier nun einen zweiten Abschnitt, damit die Postingseiten nicht zu lang werden. - Habe mir überlegt, wie es weitergehen könnte mit der Matador-Eisenbahn.

Bis jetzt habe ich mich mit dem rollenden Material befaßt, die Lok und einen Zug animiert. Außerdem die Fahrt auf Geraden und Kurven (allerdings nicht gemischt) animiert.

Zur Abwechslung soll heute nun ein Bahngebäude, und zwar ein Streckenwärterhaus (oder wie immer dieses Zubehör heißt), digital gebaut werden. Dazu habe ich in der Anleitung zu Matador 8 die folgende Bauanleitung 810 gefunden. (Das Modell habe ich zuvor noch nie 'in echt' selbst gebaut, aber leider auch nirgendwo sonst in der Realität gesehen.)

810.jpg
810.jpg (97.79 KiB) 364 mal betrachtet
Ich finde, ein sehr schönes Modell. Viele Teile sind in der damals üblichen 'Pappkarton'-Methode erstellt worden. Paßt hier jedoch gut. Die Kartonteile werden (wie im vorigen Post des Kesselwaggons) in FreeCAD erstellt und danach als stl-Datei export. Es sind einige Teile, allerdings einfach geartete, ebene Platten. Nur die Eingangstür hat ein Profil. ('Leisten'-Verstärkungen am Rand und der Mitte.)

Der aus Matador-Klötzen bestehende Gebäudeteil ist rasch in MLCad (oder LDCad etc.) erstellt. Wir erhalten folgendes 'Gerippe':

810_1.jpg
810_1.jpg (59.47 KiB) 364 mal betrachtet
(Ich habe hier übrigens zum ersten Mal in POV-Ray eine neue Methode verwendet, um die Klötze mit 'Holzmaserung' auszustatten. Darauf wird in einem anderen Beitrag eventuell näher eingegangen.)
Ein Analyse mit MLCad zeigt, daß das Modell ca.40 Bausteine enthält. - Nun zu den Kartoneinlagen:

Die Ziegel-Einlagen unter dem Fenster haben eine Länge von 3 Einheiten, also 3x50 = 150LDU. Eine Höhe von 2 Einheiten, also 100LDU. Die Dicke sei 1mm, das sind 0.1 x 25 = 2.5LDU. Mit diesen Daten gehen wir in FreeCAD:

Ich wähle 'Skizze', dann die Ebene y-z und zeichne ein solches Rechteck. Mit 'Aufpolstern' (Padding) wird diesem Rechteck eine Dicke von 2.5 LDU verpaßt.

freecad1.jpg
freecad1.jpg (99.57 KiB) 364 mal betrachtet

Wir nennen die Datei 'sidebrick1' und speichern in FreeCAD. -
Dann ist man schon bereit für den Export. Es muß das Objekt selektiert werden, danach als 'STL'-Datei 'exportieren'. Achtung: Es gibt hier einen 'Reinfaller'. Wir müssen zwar 'stl' als Format wählen, dürfen es danach aber NICHT (!) mit Endung 'stl' speichern. Und zwar deshalb nicht, da FreeCAD es sonst als binäre stl-Datei speichert. Danach wäre es nicht möglich, die Datei mit dem stl2Dat-Tool in eine .DAT-Datei umzuwandeln.

freecad_export.jpg
freecad_export.jpg (46.98 KiB) 364 mal betrachtet
Was tun? Nun, wir ändern die Endung der Datei in FreeCAD einfach auf '.AST'. FreeCAD speichert nun eine ASCII-Datei. - Danach muß die Endung wiederum, außerhalb von FreeCAD, in '.STL' umbenannt werden. Ein Klimmzug zugegebenermaßen, aber es funktioniert. Die entstandene ASCII-Datei kann stl2dat nun problemlos verarbeiten. Sollten zum Thema 'FreeCAD' Fragen auftauchen, gibt es eine Menge von Tutorials auf Youtube.

Die Orientierung des Teils im Modell ist unkritisch. Wir drehen das Teil, wenn erforderlich, einfach in MLCad um 90°. Was die beschriebene Methode nicht liefert, sind 'Kanten' der Platte. Diese sind jedoch nur von Interesse, wenn man das Teil in LDView betrachtet. (Beim Rendering gibt es keinen Unterschied.) Hier ist ein Vergleich, noch deutlicher als bei einer Platte, das Erstellen der Eingangstür. Ohne Kanten ist das Modell in LDView schlecht sichtbar und kontrastarm:

edg1.jpg
edg1.jpg (28.31 KiB) 364 mal betrachtet
Leider ist es mir (noch) nicht gelungen, FreeCAD auch dazu zu bewegen, diese Kantenlinien zu erstellen. Es ist leider zudem so, daß das stl-Format zur Darstellung von Flächen erstellt wurde. Es ist also nicht möglich, Liniendefinitionen dort abzulegen, selbst wenn FreeCAD mitspielen würde. Man müßte also wohl ein anderes Programm verwenden. Lego-dat-Dateien enthalten übrigens durchwegs diese Linien. Sie wurden manuell (!) erstellt. Ein Herkulestask!
Mit den Details wollen wir uns aber nicht weiter beschäftigen. Ich habe die Linien in Matador teilweise mit Hilfe eines selbstgeschriebenen Programms erstellt, worauf hier nicht näher eingegangen wird.-

Wir bauen anschließend die noch fehlenden Objekte separat aus 'Karton' bzw. als 'digitale Kartonplatten' in FreeCad:
- Ziegelwand unter Fenster (sidebrick1.ldr, 2 Stück)
- Ziegelwand vorne, bei der Signalstange (sidebrick2.ldr, 2x)
- große Ziegelwand (Rückseite) (sidebrick3.ldr)
- Haus-Rückwand (rueckwand.ldr)
- Tür (tuer.ldr)
- Dach (dach.ldr)

Um es realistischer aussehen zu lassen, verwende ich den POV-Ray 'brick'. Diesen kann man direkt einsetzen, um auf Objekt-Oberflächen Ziegelmuster zu erstellen.

Hier nun das statische Modell:

rota000.jpg
rota000.jpg (40.04 KiB) 364 mal betrachtet
Um auch etwas bewegen lassen zu können, lasse ich das fertige Modell einfach um 360°rotieren. Das Ergebnis sehen wir hier:
https://www.youtube.com/watch?v=fe9_qOLH-6c

Die neueste Version der digitalen Matador-Bausteine ist wiederum hier: https://www.digitalmatador.com

Das ldr-Modell sowie die POV-Ray-Dateien zum Download folgen in einem kommenden Post.
(Wird fortgesetzt)
AndyZaf
Beiträge: 45
Registriert: 02.09.2021 13:43
Kontaktdaten:

Re: Virtuelles Matador - Die Eisenbahn 2

Beitrag von AndyZaf »

Hier nun die ldr-Quelldateien, sowie die POV-Ray-Dateien zum Rendern.

Übrigens: Wenn wir die einfache Platten-Datei sidebrick1.stl (erstellt von FreeCAD) untersuchen, sehen wir 12 Einträge. Die .dat-Datei, erstellt vom Tool stl2dat, enthält dazu 12 entsprechende Zeilen. Eine Platte (Quader) hat 6 Flächen, also 2 x 6 = 12 Dreiecke:

3 16 0 0 0 0 100 0 2.5 0 0 (3: Dreieck, 16: Farbe, dann 3 x 3 Koordinaten)
3 16 2.5 0 0 0 100 0 2.5 100 0
[%..%]
3 16 0 100 0 0 0 150 0 100 150
3 16 2.5 0 150 2.5 0 0 2.5 100 0
3 16 2.5 0 150 2.5 100 0 2.5 100 150

Modell-Dateien zu 810.ldr:
810.zip
(379.99 KiB) 38-mal heruntergeladen
POV-Rendering:
810-POV.zip
(11.23 KiB) 32-mal heruntergeladen

(Fortsetzung folgt)
Antworten