Matador-Kanone Nr. 3

Wenn sie etwas über MATADOR wissen wollen.
Antworten
lenamatador
Beiträge: 1
Registriert: 22.01.2024 18:02

Matador-Kanone Nr. 3

Beitrag von lenamatador »

Hallo ihr Lieben,

wir haben heute im Hauseingang eine Kiste mit quasi Antik-Matador gefunden und würde gerne wissen, von wann das ist. Wir kommen nicht drauf, vielleicht könnt ihr uns helfen. Unter anderem war da eben diese Kanone dabei. Könnt ihr mir helfen?
Dateianhänge
1705943152398134334972511020469.jpg
1705943152398134334972511020469.jpg (637.32 KiB) 805 mal betrachtet
R.Korbuly
Beiträge: 29
Registriert: 05.12.2021 21:45

Re: Matador-Kanone Nr. 3

Beitrag von R.Korbuly »

Also, die Kanonen zählen zu den Raritäten.

Leider wurden mir meine Kanonen nach dem Verkauf von Matador an Kurt Falk aus den privaten Lagerboxen gestohlen. Genauso wie mein großer Bär mit Rädern.
Lebe Grüße,
Rudolf
carlos1957
Beiträge: 331
Registriert: 02.07.2021 07:58
Wohnort: Klosterneuburg

Re: Matador-Kanone Nr. 3

Beitrag von carlos1957 »

Hallo, Lenamatador!

Anhand folgende Fakten:
1) Laut der Einzelteileliste von Februar/1956 , gab es zu diesen Zeitpunkt keine Kanonen,
2) Laut der Einzelteileliste von Juli/1959 (beide hier in der Homepage zu finden), gab es zu diesen Zeitpunkt wieder die Kanonen 1 bis 5, wobei N°3 einen Preis von öS 12.- hat,
3) Auf Deine Packung ist ganz klar ein Preis von öS 11.- zu sehen,
4) die Gestaltungsart des beiliegenden Vorlagenblattes (Sonderblatt 2, auch hier zu finden)

würde ich diese Packung auf 1957-1958 einschätzen. Dennoch, das ist noch keinen Garant dafür, dass der Rest der Kiste vom selben Datum ist. Konvolute sind manchmal ziemlich bunt gemischt was das Alter des Inhaltes betrifft. Könntest Du vielleicht mehr Photos hochladen? Sehr hilfreich sind, unter anderem, Stäbe, Achsen und Vorstecker.

Schönen Abend,
Carlos
Lebt lange und in Frieden!
Hans52
Beiträge: 193
Registriert: 18.03.2021 15:59
Wohnort: Tulln/Langenlebarn

Re: Matador-Kanone Nr. 3

Beitrag von Hans52 »

Hallo Matdorfreunde!

Wie ich sehe, war Carlos mit seiner Antwort etwas Schneller. Trotzdem möchte ich auch meinen "Senf" dazugeben:

Die Kanonenrohre in 5 Größen gabe es beim Korbuly-Matador bereits in der Zwischenkriegszeit und dann laut meinen Unterlagen von 1958 bis 1963. Dazu gab es für jede Größe eine Sondervorlage für verschiedene Geschütze. Die oben abgebildete Kanone Nr.3 war die mittlere und für den Bau eines FlA-Geschützes vorgesehen. Wie man sehen kann ist bei dem Satz auch noch die Vorlage dabei!

Das "Sackerl" stellt durchaus einen besonderen Fund dar! Wenn die Kanone nicht selbst behalten wird, würde ich diese im Forum oder bei "willhaben" zum Verkauf anbieten.
Falls noch weitere original verpackte Matadorteile in dem Fund enthalten sind, ersuche ich diese im Forum zu zeigen!

Ebenfalls einen schönen Abend: Hans
Hans52
Beiträge: 193
Registriert: 18.03.2021 15:59
Wohnort: Tulln/Langenlebarn

Re: Matador-Kanone Nr. 3

Beitrag von Hans52 »

Liebe Matadorfreunde!

Ganz aktuell wird in "willhaben" ein gut erhaltenes Kanonenrohr Nr.4 angeboten! Mit diesem und dem Sonderblatt Nr.2 kann ein Mörser(Geschütz) gebaut werden. Möglicherweise hat jemand Interesse daran.

Noch einen schönen Abend: Hans
Antworten